Reisen


Der Richard-Wagner-Verband Wiesbaden organisiert mehrmals im Jahr Theaterbesuche,

Konzert- und Opernreisen, Besuche von Kunstausstellungen u.a. (siehe auch unter Chronik>Reiseberichte)

Bitte melden Sie sich zu allen diesen Angeboten telefonisch oder per Mail bei unserer Geschäftsstelle an.

 


Vom Heiligen Römischen Reich bis zum Hühnermarkt

Faszinierende Einblicke in den Werdegang der Frankfurter Altstadt, vom Abriss des Technischen Rathauses aus Beton über starkes Bürgerengagement bis hin zu beeindruckenden Rekonstruktionen und diskussionswürdigen Neubauten erwarten Sie beim Rundgang mit der Dozentin für Architekturgeschichte Dr. Astrid Gräfin von Luxburg.

 


Nach einem kleinen gemeinsamen Mittagessen im "Frankfurter Wirtshaus" gehen wir zum Liebieghaus des Städelmuseums und erhalten eine Führung durch die außergewöhnliche Skulpturensammlung White Wedding. 

" Keine Kunst, die nur für Kenner taugt. Sondern für alle, die das Staunen nicht verlernt haben." (FAZ)

Diese Elfenbeinsammlung ist eine Schenkung des kürzlich verstorbenen Reiner Winkler.

Reiner Winkler hat unseren Richard-Wagner-Verband mehrmals mit großzügigen Spenden unterstützt.  


 

Reisekosten pro Person,  63 €

Fahrt Wiesbaden-Frankfurt (S-Bahn), Führung Altstadt, Kleiner Imbiss, Eintritt und Führung Liebieghaus



Musikfestspiele Königswinkel - Füssen

Donnerstag, 30.09. - Montag, 04.10.2021

 

Festspielhaus Königswinkel 

 

Richard Wagner: Tristan und Isolde

Fest-Konzert: u.a. Sergei Rachmaninov-Klavierkonzert Nr.1, Antonin Dvorák- Sinfonie Nr 8

Konzert mit den Wesendonck-Liedern und Wagner-Transkriptionen von Franz Liszt

 

 

 

 

Samstag, 2. Oktober 2021

 

Richard Wagner 

Tristan und Isolde

 

Musikalische Leitung: Lothar Zagrosek 

Regievorlage:                Herbert Adler

Tristan:                           Peter Seiffert

Isolde:                             Lioba Braun

König Marke:                 Matti Salminen

 

 

Getreu der Forderung Herbert von Karajans „Wenn der Vorhang aufgeht, will ich auf der Bühne das sehen, was in Text und Musik geschrieben ist“ wird seit 25 Jahren das Richard-Wagner Festival Wels durchgeführt. Die Produktion „Tristan und Isolde“ wird in diesem Jahr zum ersten Mal im Festspielhaus Füssen-Königswinkel aufgeführt. Das Festspielhaus liegt direkt am Forggensee gegenüber von Schloss Neuschwanstein.

  

Freitag, 1. Oktober 2021

 

Fest-Konzert

Richard Wagner: Vorspiel "Tristan und Isolde"

Sergej Rachmaninov : Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 F-Dur, op.1

Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur, Op.88 

 

Musikalische Leitung:  Dennis Russel Davies

Klavier:                            Margarita Organesjan

Orchester:                       Filharmonie Brno

 

 

Sonntag. 3. Oktober 2021

 

Konzert

Richard Wagner:  Wesendonck-Lieder

Franz Liszt: Wagner-Transkriptionen

 

Mezzosopran: Hermine May

Klavier:            Margarita Organesjan 

 


 

Wir wohnen im gut geführten, seit über 150 Jahren in Familienbesitz befindlichen

Hotel Goldenes-Kreuz in Tannheim im Tannheimer Tal, Österreich. 

 

Reisekosten pro Person ca. 550 €

Bus, Hotel mit Halbpension, Eintrittskarten für Theater und 2 Konzerte, Begleitprogramm 

 

 




Opernreise Saarbrücken

verschoben in die Spielzeit 2020/21, wahrscheinlich erst im Kalenderjahr 2021

Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

 

Georges Bizet: Les Pêcheurs des Perles (Die Perlenfischer)

  

Die Perlenfischer, Bizets erste große Oper, wurde 1857 uraufgeführt, die deutsche Erstaufführung fand 1886 in Coburg statt. Diese selten zu hörende, wunderbare Oper von Georges Bizet kommt am Nationaltheater Saarbrücken in französischer Sprache mit deutschen und französischen Übertiteln zur Aufführung.

 

 

Musikalische Leitung: Stefan Neubert

Regie: Susanne Lietzow, die u.a. am Nationaltheater in Weimar, am Staatsschauspiel Dresden und auch am Wiesbadener Staatstheater („Schöne Bescherung“ von Alan Ayckbourn) inszenierte. 


Wir wohnen im MotelOne in unmittelbarer Nähe des Theaters.
 

 

Das Saarland feiert als jüngstes deutsches Bundesland in diesem Jahr sein 100 jähriges Bestehen und wir wollen während unseres Kurzausfluges die Landeshauptstadt und einige Schönheiten dieses Grenzlandes zu Frankreich kennen lernen. 

  

Zitat aus dem Theaterprogramm:

Der begabte Pianist und „Carmen“-Erfinder schaffte es, eine eher krude exotische Handlung um zwei Inder, deren Freundschaft nach einem Treuebruch auf die Probe gestellt wird, musikalisch so ergreifend zu erzählen, dass es uns heute noch berührt. Die Liebe – auch die zwischen Freunden – siegt in der Oper über religiöse Gesetze.“ Eine nach wie vor aktuelle Botschaft.


Reisekosten pro Person ca. 240 €

Bus, eine Übernachtung im Hotel mit Frühstücksbüffet, Theaterkarten, ein Mittagessen, Begleitprogramm


Vorschau 2022

29. Juni - 4. Juli 2022


  

An der Oper Leipzig wird deren GMD Ulf Schirmer im Jahr 2022 alle Wagner-Opern innerhalb von drei Wochen zur Aufführung bringen. Viele von Ihnen erinnern sich bestimmt noch an die wunderbare Aufführung des „Ring“ im Jahre 2016, die wir mit dem Wagner-Verband besucht haben.

  

Wir werden dieses Mal im Rahmen der Opernfesttage Wagner 22 an der Oper Leipzig die Wagner-Opern Lohengrin, Tristan und Isolde und Die Meistersinger von Nürnberg besuchen.

 

Es spielt das Gewandhaus Orchester unter der Leitung von

GMD Ulf Schirmer.

 

Nähere Informationen folgen.

 

 Foto: Kirsten Nijhof